MINERALSTOFF-ANALYSE

1 St
PZN: 08220511

28 Spurenelemente und Schwermetalle

Kommen Sie zur Probenahme in die MEDICON Apotheke.

Umfang:
Haarprobenahme, Analyse einer Haar- oder Fingernagelprobe im Qualitätslabor der TORRE GmbH, Erstellung einer umfangreichen Auswertung mit individuellen Empfehlungen, ausführliche Besprechung der Ergebnisse.

Untersuchte Elemente:
Bestimmung von Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium, Phosphor, Silizium, Chrom, Mangan, Molybdän, Eisen, Kupfer, Zink, Selen, Lithium, Germanium, Bor, Gold, Vanadium, Kobalt, Strontium, Aluminium, Cadmium, Blei, Arsen, Barium, Quecksilber, Beryllium, Nickel

Bitte beachten Sie: Die Mineralstoffanalyse ist schulmedizinisch wenig bekannt und nicht anerkannt. Die Ergebnisse der Analysen können wertvolle Hinweise über Mineralstoffgehalte der Haare liefern. Aus den Ergebnissen abgeleitete Folgerungen spiegeln Interpretationen von Ärzten, Analytikern und Apothekern wider. Die Ärztliche Untersuchung und Diagnostik soll und kann im Einzelfall nicht ersetzt werden.

118,00 €3
Für diesen Artikel erhalten Sie
11 MEDICON Taler
merken 

sofort abholbar

Empfohlene Artikel

67,00 €4
sofort abholbar
merken 

Sicher einkaufen bei shop.medicon-apotheke.de

Als Apotheke ist uns Ihr Vertrauen enorm wichtig. Und das sollen Sie nicht nur vor Ort, sondern auch Online merken:   

Online bezahlen:  
Vor Ort bezahlen:

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.
1 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.
2 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)
3 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet, vor Abzug eines Zwangsrabatts, derzeit 5%, nach § 130 Abs. 1 SgbV.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

4 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand
5 Preis solange der Vorrat reicht